loader image
variant-haus-group-logo

Befestigung

Rahmendübel

Angedübeltes Kantholz

Größere Bilder, leichtere Wandregale und kleine Wandschränkchen werden mit handelsüblichen Rahmendübeln im Betonkern verankert (z. B. Fischer S-R, Upat UR, Tox Nr. 47001 usw.). Ein Dübel 8 x 120 mm kann mit 0,5 kN (50 kp), 10 x 135 mm mit 0,8 kN (80 kp) und 14 x 135 mm mit 1,2 kN (120 kp) auf Zug belastet werden. Wegen der Gefahr des Abknickens im 5 cm dicken Neopor® sollten die Dübel nur mit 30 % Gewicht belastet werden.

Angedübeltes Kantholz

Angedübeltes Kantholz

Bei Hängeschränken, Treppenhandläufen usw. bietet es sich an, die Hartschaum-Innendämmung im Befestigungsbereich auszusparen und ein Kantholz im Maß von 4 x 6 cm anzudübeln. An diesem Kantholz kann dann jede weitere Befestigung vorgenommen werden. Vorteil: kein Abknicken der Schrauben. Beim Überputzen sollte im Bereich des Kantholzes ein Gewebe eingelegt werden.

Schwerbefestigung innen

Schwerbefestigung innen

Schwerbefestigungen im Innenbereich, wie Waschtische, Sitzklosetts, schwere Wandschränke usw. bis zur Belastungsfähigkeit der Wand, werden mit so genannten Schwerlastdübeln befestigt. Wird der Dübel nicht nur auf Zug, sondern auch auf Schräg- und Querzug belastet, wird das Neopor® auch um den Dübel herum ausgespart und mit Montagezement ausgefüllt. So wird auch hier das Abknicken der Schraube verhindert.

Vergleich der Befestigungen in verschiedenen Wandbaustoffen

Schwerbefestigung innen

Auch hier zeigen sich die Vorteile von VARIANT-HAUS: Während die Auszugsfestigkeiten bei herkömmlichen, wärmedämmenden Mauerwerkssteinen bei 5 kN (500 kp) enden, hat der Betonkern von VARIANT-HAUS eine Auszugsfestigkeit bis zu 100 kN (10.000 kp).

Technische Infos finden Sie u.a. hier:

Befestigungen in verschiedenen Wandbaustoffen