variant-haus-group-logo

Baukosten

Eine Baukostenberechnung

... richtet sich immer nach DIN 276 und erstellt der Architekt. Die Einzelpreise schlüsseln sich in verschiede Kostenstellen auf, wie z.B. für:

  • ENEV Haus
  • Effizienzhaus 55
  • Effizienzhaus 40
  • PASSIVHAUS
traumhaus

Die Baukosten

... werden nach DIN berechnet und wir sprechen von ca. 200 verschiedenen Positionen und Kostenstellen. Die Baukostenaufstellung wird aufgeschlüsselt in Material, Lohnkosten und Eigenleistungen. Es gibt Richtwerte für die entsprechenden Untergruppen, die jeweils zwischen 2.500 bis 4.000 EUR pro Quadratmeter Wohnfläche liegen können.

Die Baukosten berechnen sich ohne Grundstück, Außenanlagen oder Nebenkosten. Die reinen Baunebenkosten liegen zwischen 12-15 % der schlüsselfertigen Gesamtbausumme.

traumhaus

Der Architekt

... erstellt grundsätzlich im Zuge der Bauantragserstellung Ihre ganz persönliche Baukostenaufstellung. VHG produziert Schalungssteine mit höchsten Energieeinsparungen. Der 45cm Stein wurde durch das Passivhaus Institut Darmstadt aufwendig geprüft und 2018 gleich für 2 Klimazonen als passivhaustaugliche Komponente zertifiziert. Damit können Sie die Bau- und Nachfolgekosten drastisch senken.

Selbstbauhaus & Selbstbauhäuser mit Neopor (Herstellung in Deutschland)